Männerarbeit in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Männerarbeit gestalten hauptberufliche und ehrenamtliche Mitarbeitende gemeinsam - auch diese Webseiten. Sie zeigen die vielfältigen Angebote, die Männerarbeit im Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen ausmacht, und dienen als Plattform für den Informationsaustausch und die praktische Zusammenarbeit. 

Jahresprogramm 2020

Unser Programm für das nächste Jahr ist fertig. Und direkt fällt der Blick auf einen kleinen Ausschnitt der vielen Engagierten in der Männerarbeit, die sich beim Männeraktionstag auf dem Kirchentag in Dortmund getroffen haben. Im Programm sind wieder eine Auswahl unserer Angebote zu entdecken. Es gibt eine Reihe an Fortbildungen für Enaggierte, ein weiteres Mal beschäftigen für uns mit dem Leben und dem Tod (Ein Mann, Ein Grab), wir wandern, pilgern und brauen Bier und auch ein Großvater-Enkelkind-Seminar steht auf dem Programm.

Hier gibt es den Leporello als Download!

Ein Mann, ein Grab

©privat

Ein Männerseminar über das Leben und den Tod

Wie geht das - das Leben zu lieben und an den Tod zu denken? Wie blicke ich auf meine Endlichkeit? Und was bedeutet das Wissen um mein Sterben für mein Leben?
An diesem Wochenende unter Männern werden wir ein Hospiz besuchen und einen Steinmetz, der sich intensiv und auf sehr kreative Weise mit der Anfertigung von Grabsteinen befasst. Zudem wird die Frage, wie wir mit Trauererfahrungen umgehen können, ihren Ort in dieser Seminarveranstaltung haben. Wir wollen bei diesem Seminar an den Tod denken und das Leben lieb gewinnen und freuen uns auf Männer, die sich mit uns auf dieses Wagnis einlassen.

Weitere Infos im Flyer

Blick zurück - nach vorn

Ein Klosterwochenende zum Jahresbeginn

Der Jahreswechsel lädt dazu ein, das Tempo zu verlangsamen, Rückschau zu halten und gleichzeitig den Blick nach vorne zu richten. Was habe ich im zurückliegenden Jahr erlebt? Was hat sich verändert? Und: Mit welcher inneren Haltung gehe ich in die neue Zeit? Das Wochenende bietet Gelegenheit, über diese Fragen nachzudenken, neue Impulse aufzunehmen und die eigene Rolle als Frau, Mann, Mensch zu reflektieren.Dabei wird bewusst die Genderperspektive der Ausgangspunkt unserer vielfältigen Methoden sein. Neben gemeinsamen Einheiten wird es auch Übungen in geschlechtergetrennten Gruppen geben. In der klösterlichen Umgebung des ökumenischen Stifts Börstel wird Zeit sein für gemeinsame Gespräche als auch für Stille, Yoga, Wandern und Gebet.

Weiter Infos im Flyer

Hinter dem Horizont

©rolfsmeier

Die letzte Berufsphase und den Übergang positiv gestalten

Wenn sich das Ende des Berufslebens am Horizontabzeichnet, tauchen Fragen auf. Beginnt jetzt die große Freiheit oder betrete ich eher unbekanntes Terrain? Was wird mir fehlen? Was gewinne ich?
Im Ruhestand können Hobbys gepflegt und Kontakte intensiviert werden. Der frisch gewonnene Freiraum bringt aber auch Herausforderungen für den Alltag und die Familie mit sich. Die gewonnene Zeit will aktiv gestaltet werden, auch wenn der finanzielle Spielraum vielleicht kleiner wird.
Nutzen Sie die Chancen, Ihre Fähigkeiten neu zu entdecken und einzusetzen: Auf der Insel Norderney werden wir gemeinsam mit Ihnen Blicke auf das zurückliegende Berufsleben werfen und den Ausblicknach vorne wagen. Lassen Sie sich von den Gedanken der anderen inspirieren, spinnen Sie Ihre eigenen Zukunftsvisionen und entwickeln Sie konkrete Ideen für die neuen Wege.
Vom 09.-13. März 2020 laden wir dazu herzlich in das Haus am Weststrand ein. Das Seminar ist anerkannt als Bildungsurlaub nach dem AWbG-NRW
Weitere Informationen und Anmeldemodalitäten finden Sie in unserem Flyer!

Männerarbeit auf dem Kirchentag

Männerarbeit auf dem Kirchentag

Der Kirchentag ist vorbei und wir ziehen Bilanz. An vielen Stellen war die Westfälische Männerarbeit vertreten und hat sich eingebracht. Unser Eindruck ist ein sehr positiver. Alle waren mit Freude und Tatkraft dabei und konnten einen stimmungsvollen Kirchentag genießen.
Ein paar Eindrücke findet ihr hier: WEITERE INFORMATIONEN

Landesvertretertagung 2018

Am ersten Oktoberwochenende trafen sich die Vertreter der westfälischen Männerarbeit in Villigst. Themenschwerpunkte waren unter anderem, der kommende Kirchentag in Dortmund und die personellen Veränderungen in der Geschäftsstelle.

mehr lesen

Werkheft 2019: "Gott liebt Gerechtigkeit - Wofür es sich zu kämpfen lohnt" (Ps 33,5)

Das ist das neue Jahresthema der Männerarbeit. In den Gottesdiensten zum Männersonntag am 20. Oktober 2019 wird dieses Thema im Mittelpunkt stehen. Das neue Werkheft bietet Materialien zur Vorbereitung. Bestellen sie es per Email unter birgit.olschowka@kircheundgesellschaft.de (Kosten: 2,90€ plus Versand) .

Jahresprogramm der Männerarbeit

Das neue Jahresprogramm der Männerarbeit für 2020 ist da. Es gibt einen Einblick in unsere vielfältigen Angebote. Vielleicht ist ja auch für Sie etwas dabei: Jahresprogramm 2020

Hier finden Sie auch noch das diesjährige Jahresprogramm: Jahresprogramm 2019

Natürlich senden wir Ihnen unser Jahresprogramm auch gerne in Papierform zu. Bestellen können Sie diese bei Birgit Olschowka .

Online Einkaufen und die Vater-Kind-Agentur unterstützen


Online Einkaufen und Nadeshda unterstützen


Die Männerarbeit als App

Die Männerarbeit von Westfalen gibt es jetzt auch als App. Wer Mobil über Neuigkeiten und Termine informiert werden möchte, kann sich diese  hier herunterladen: 
IPhone
Android

Das Weggeleit für 2018

Das Weggeleit enthält Auslegungen der jeweiligen Jahreslosung und der Monatssprüche. Mit Bildern und weiteren Texten ist das Weggeleit für viele ein vertrauter Begleiter durch das Jahr 2018.
Sie können jetzt das aktuelle Heft bei uns bestellen.

Bitte wenden Sie sich an:
Sarah Wittfeld
02304 755 346