Heuhotel-Wochenende 2oo8

Als Deutschland gegen Väter gewann und Holland verlor

Der Ferienhof Dröge in Haselünne im Emsland war das Ziel des dreitägigen Heuhotel Wochenendes, zu dem am letzten Schulwochenende im Juni 2008 zehn Väter mit ihren sechzehn Kindern zwischen vier und zehn Jahren von Dülmen aus starteten.

Die beteiligten Väter – sie wohnen in Dülmen, Haltern, Dortmund oder Essen – gehören dem Väterkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Dülmen an, der sich regelmäßig am ersten Dienstag im Monat im Kaminzimmer des Gemeindehauses trifft.

Das Heuhotel Wochenende ist nur eine der gemeinsamen Aktivitäten der Väter mit ihren Kindern und fand bereits zum zweiten Mal statt. Die Kinder erlebten erneut eine Menge. (Die Väter natürlich auch, jedoch etwas anders; die Mütter haben sich schon in Dülmen mit weißen Tüchern winkend verabschiedet). Gleich nach der Ankunft wurde der Bauernhof mit seinen Tieren, Catcars und verschiedenen Spielmöglichkeiten erkundet. Etwas spät(er), mit Nudel und Tomatensoße gesättigt, kuschelten sich alle Kinder in ihre zuvor auf dem Heu ausgebreiteten Schlafsäcke ein. Am folgenden Samstag stand der Besuch auf Schloss Dankern auf dem Programm: ein Freizeitvergnügen auf Karussells, in Drachenburgen, auf Pferden und sogar auf einer (echten) Wasserrutsche, das bis in den Nachmittag andauerte.

Einen sehr guten gastronomischen Service boten die Väter beim abendlichen Grillen und Stockbrotbacken. Der Abend (die Euro2008 fand gerade statt) wurde mit einem Fußballspiel Väter gegen Kinder, besser: Deutschland (Kinder) gegen den Rest (Väter) -  fortgesetzt. Vor dem Spiel sangen Kinder die deutsche Hymne (!), nach dem Abpfiff stillten sie ihren Durst mit Saft oder Wasser. Das Ergebnis des Spiels ist leider nicht überliefert, dafür Hautnah-Aufnahmen eines väterlichen Reporters. Später am Abend lieferte ein tragbarer DVB-T-Empfänger mit der Autobatterie gespeist ein messerscharfes TV-Bild von der Euro2008, sodass die Väter vor dem Kofferraum eines Vans sitzend die Niederlage der Niederländer live erleben durften.

Das Highlight des Sonntags war die traditionelle Kanuwettfahrt auf der Hase. Nach einem reichlichen Frühstück gingen Väter und Kinder an Bord zweier Kanus. Die Väter paddelten nach Kräften gegen die Strömung und das jeweils andere Kanu, während sich Kinder als Angler der in der Hase lebenden glitschigen Haribo-Wasserschlange beschäftigten. Innerhalb von zwei Stunden auf dem Wasser wurden einige dieser Reptilien gefangen und verspeist. Danach legten die Kanus an einem Schwimmsteg wieder an.

Das Urteil der Kinder stand da schon längst fest: „Papa, machen wir nächstes Jahr wieder ein Heuhotel Wochenende?“ Anfang September gab es eine Antwort: Ja, wir fahren hin, am letzten Wochenende des Schuljahres, 26.-28.Juni 2009. Informationen für aktive  Väter (und anders mehr)  gibt es im Väterkreis, jeden ersten Dienstag im Monat im Kaminzimmer.