Erster Internetworkshop

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Aufmerksamkeit war gespannt und die Köpfe rauchten beim ersten Internetworkshop der evangelischen Männerarbeit im Münsterland.

Bastian Schwabe von der Agentur BECKDESIGN erklärte den Teilnehmern, wie sie neue Seiten anlegen und Inhalte einfügen können. Der Webauftritt der Männerarbeit war im vergangenen jahr auf der Basis von TYPO3 gestaltet worden. Dadurch haben die Männergruppen die Möglichkeit, dort aus ihrer Arbeit zu berichten.

Wenn man sich mit der Materie auskennt, ist es ganz einfach. Es war gut die Zusammhnhänge zu sehen, die man vorher nicht kannte. Jetzt kann ich zu hause üben.

Gerhard Knuth, Münster Gnadenkirche

 

 

Sehr informative Einführung. Jetzt geht es nur noch um üben, üben, üben.

Richard Bohn, Lüdinghausen

 

 

 

Man muss sich darauf konzentrieren - aber es ist spannend, damit zu arbeiten.


Rainer Sobottka, Ahaus

 

 

 

Hat mir Spaß gemacht. Ich in noch nicht zu alt, um etwas neues zu lernen.

Siegfried Schmidt, Ahaus