Kreismännertag in Bergkamen

Im nächsten Jahr wird mit Großbritannien zum ersten Mal ein Staat die Europäische Gemeinschaft verlassen. Die rechtsnationalen Regierungen in Ungarn, Polen oder auch Italien verweigern sich gemeinsam getroffener Beschlüsse und stellen die EU als die Verursacherin vieler Probleme dar. Wohin führt der europäische Weg in Zukunft? Wie kann Europa solidarischer gestaltet werden und weiterhin ein Friedensgarant sein? Diese Fragen stellte sich am 1. November der gemeinsame Kreismännertag der Kirchenkreise Hamm und Unna.
In der Predigt ging Kreismännerpfarrer Karl-Ulrich Poth auf eine für die Reformation zentrale Bibelstelle ein. „Zur Freiheit hat uns Christus befreit!“ Dieser Satz aus dem Galaterbrief steht für gelebte Vielfalt, aber auch für die Verantwortung die aus der Freiheit erwächst. Wir müssen aktiv werden, wenn die Freiheit eingeschränkt wird und uns für unsere Mitmenschen und Umwelt einsetzen. Und die Freiheit und der Frieden, die uns die EU lange gesichert hat, scheinen immer mehr bedroht.

mehr lesen

Neues Bezirksbüro

Nach vielen Jahren im Langewanneweg ist das Büro der Männerarbeit Hellweg in neue Räumlichkeiten umgezogen. Nachdem das Gebäude bis auf die Nutzung durch uns und den KDA längere Zeit leer stand, hat der WiVO-Hamm dieses renoviert und komplett bezogen.
So ist die Männerarbeit nun in 
einem anderen Gebäude des EVK-Hamm an der Ecke Arndtstraße/Grimmstraße beheimatet. Hier ist unter anderem die Frühförderstelle  des Krankenhauses untergebracht. Wir sitzen in der 4. Etage, die bequem per Fahrstuhl zu erreichen ist.
Durch den Standortwechsel haben wir auch eine neue Telefon bekommen: 02381/5895433

Wir sind erreichbar!

Soweit gewünscht, sinnvoll und machbar stehen die hauptamtlichen Mitarbeiter der Männerarbeit den Gruppenleitern und Mitgliedern der Männergruppen in den Gemeinden zur Verfügung. Neben eigenverantwortlichem Handeln der Männer-(dienste)gruppen gibt es eine gedeihliche Zusammenarbeit mit dem hauptamtlichen Mitarbeiter. Diese erfolgt nach Absprache. Björn Rode hat als Mitarbeiter der Männerarbeit im Institut für Kirche und Gesellschaft seinen Dienstsitz in Haus Villigst. Per Telefon oder E-Mail ist er hier gut zu erreichen (Tel. 02304/755-378 oder bjoern.rode@kircheundgesellschaft.de).
Um manch Engagiertem Wege zu verkürzen und persönliche Gespräche zu fördern, wird darüber hinaus auch im Büro an der Ecke Grimm-/Arndtstraße (Therapiehaus) in Hamm zu bestimmten Zeiten ein Ansprechpartner erreichbar sein. Gemeinsam ermöglichen Reinhard Müller, Unna, Kreis- und Bezirksvorsitzender, Horst Gröne Kreisvorsitzender in Hamm und stellvertretender Bezirksvorsitzender, und Holger Huckenbeck die Büropräsenz zu den folgenden Kernzeiten:
Di. 10-12 Uhr Horst Gröne
Fr. 10-12 Uhr Reinhard Müller
Nach Absprache: Björn Rode
Bei Studienfahrten, Krankheit, Urlaub usw. versuchen wir eine Vertretungslösung zu finden. Rufen Sie gern vorab an (Tel. 02381-52111). In den Ferienzeiten NRWs wird das Büro ausschließlich mittwochs von 10-12 Uhr besetzt sein.

Ansprechpartner:

Björn Rode ist ihr Ansprechpartner für den Bezirk Hellweg.

Bürozeiten in Hamm

Ecke Grimmstraße/Arndtstraße
Tel. 02381-5895433

Di. 10-12 Uhr
Horst Gröne

Fr. 10-12 Uhr
Reinhard Müller

Nach Ansprache
Björn Rode (02304/755-378)

Bei Studienfahrten, Krankheit, Urlaub usw. versuchen wir eine Vertretungslösung zu finden.

Männerarbeit vor Ort
in den Kirchenkreisen

Arnsberg

Soest

Hamm

Unna

Männergruppen gemeinsam unterwegs

01. bis 07. September 2018
Fahrt der Männerarbeit Bergkamen nach Misdroy


04. bis 11. Oktober 2018
Fahrt des Männerforums Südkamen nach Sizilien